Im Verival-Büro hat uns das Marillenfieber gepackt! Denn da die Marille (oder Aprikose) derzeit Saison hat, führt für uns kein Weg an der süßen Frucht vorbei. Obwohl wir sie in gefriergetrockneter Form das ganze Jahr über in unseren Müslis und Porridges genießen können, freuen wir uns trotzdem immer sehr auf die Zeit, in der man die Marille frisch bekommt und die wunderbarsten Dinge aus ihr zaubern kann.

Sei es Eis, Marmelade, Kuchen, Saft, Knödel oder Kompott, mit kaum einer Frucht lassen sich so viele Köstlichkeiten zubereiten. Wir wollen euch heute ein Rezept vorstellen, das uns diese Woche den Office-Alltag versüßt hat. Durch die Verwendung unseres Kokos-Aprikose Porridges ist es sogar extra „marillig“. Dieses Rezept zeigt außerdem mal wieder, dass Marille und Vanille sich nicht nur gut reimen, sondern auch kulinarisch ein ideales Paar ergeben. 😉

Marillencrumble mit Vanilleeis

Course: Dessert, Frühstück
Keyword: Aprikose, Crumble, Eis, Kokos, Marille, Vanille

Ingredients

  • 500 g Marillen
  • 100 g Butter
  • 100 g Kokos Aprikose Porridge
  • 100 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • Staubzucker

Instructions

  • Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen. Die Marillen waschen, in kleine Würfel schneiden und in die Form geben. Ungefähr die Hälfte des Zuckers darüberstreuen.
  • Den restlichen Zucker mit dem Kokos Aprikose Porridge, Mehl, Vanillezucker und Salz gut mischen. Butter in einem großen Topf schmelzen und die Mehlmischung einrühren, sodass die Streusel entstehen.
  • Die Streusel über den Aprikosen verteilen und bei 180° C für ca. 30 Minuten backen, bis die Streusel leicht gebräunt sind.
  • Den warmen Crumble mit etwas Staubzucker bestreuen und mit einer Kugel Vanilleeis servieren.

Viel Spaß beim Nachmachen und lass‘ es dir schmecken.

Weitere Verival-Rezepte gibt’s übrigens hier. 🙂