Eigentlich wünschen wir uns in der Weihnachtszeit doch vor allem Entspannung und Entschleunigung. Doch der weihnachtliche Trubel lässt das oft nicht zu. Weniger ist mehr – das scheint oft für diesen Monat nicht zu gelten.
Letztlich haben wir es aber selbst in der Hand wie wir unsere Zeit gestalten, wie sehr wir uns dem vorweihnachtlichen Stress und Kaufrausch hingeben und wie wir unser Weihnachtsfest gestalten. Wir wünschen uns dieses Jahr eine ruhige und gelassene Vorweihnachtszeit und ein schönes und nachhaltiges Weihnachtsfest im Kreise unserer Liebsten.

Wie uns das gelingen soll, wollen wir euch heute mit unseren einfachen und nachhaltigen Geschenkideen und Tipps für ein nachhaltigeres Weihnachtsfest verraten.


Tipps für nachhaltige Geschenke

  • Stell dir die richtigen Fragen – Brauche ich das wirklich?
  • Weniger ist mehr – Nachhaltiges Schenken
  • Zeit schenken – Gemeinsam Erinnerungen schaffen
  • Nachhaltige Verpackung – Papier sparen
  • Spenden (statt) Schenken – Gemeinsam gutes tun
  • Nachhaltig einkaufen – Online und offline shoppen
  • Nutze dein eigenes Talent – Geschenke selber machen

Brauche ich das wirklich?

Bevor man sich dem weihnachtlichen Shoppingwahn hingibt, sollte man sich eine simple Frage stellen: Kann der/die Beschenkte das wirklich brauchen? Die meisten von uns haben viel zu viele Dinge. Daher sollte man, wenn man schon etwas Neues kauft, darauf achten, langlebige Dinge zu kaufen oder welche, die man entweder wirklich brauchen oder gar verbrauchen kann.

Mut zur Reduktion – Nachhaltiges Schenken

Viele kennen es noch aus Schulzeiten, mittlerweile wird es auch in großen Familien immer beliebter: Wichteln. Anstatt 20 verschiedene Geschenke zu kaufen und dabei dem Stress von der Ideenfindung bis zur Geschenkbesorgung komplett zu unterliegen, könnte man sich einfach auf eine Person und ein Geschenk konzentrieren. Der Vorteil dabei liegt auf der Hand: Man kann sich im ganzen Prozess mehr Zeit lassen, sich mehr mit den Wünschen und Bedürfnissen der Person beschäftigen und wirklich das passende Geschenk finden. Der Schlüssel für ein nachhaltiges und vor allem entspanntes Weihnachtsfest.

Nachhaltiges Weihnachtsfest – Zeit schenken

Zeit – eine der wichtigsten Ressourcen, von der man sich viel mehr wünscht. Warum also nicht gemeinsame Zeit verschenken? Gemeinsam Frühstücken gehen, ins Kino, Museum, zu Konzerten oder einfach Spazieren. Neue Orte, Lokale und Menschen gemeinsam kennenlernen und gemeinsame Erinnerungen schaffen.

Nachhaltige Verpackung für Weihnachtsgeschenke

Durchschnittlich verbraucht der Mensch 60 kg Papier im Jahr, in Deutschland sogar 250 kg! Dabei gibt es doch bereits so viele Möglichkeiten an dieser Stelle ein wenig einzusparen.

Verpacke deine Weihnachtsgeschenke dieses Jahr doch mal in altem Zeitungspapier, Geschirrtücher oder in einem selbstgemachten Bienenwachstuch. Das tut nicht nur der Umwelt gut, sondern lässt sich sogar personalisieren, indem man z.B. den Sportteil der Zeitung nimmt oder einzelne Buchstaben einkreist und so eine geheime Nachricht hinterlässt. Verpackung, wie Geschirrtücher, Bienenwachstücher, Behälter, Gläser oder Körbe kann nach dem Schenken direkt weiterverwendet werden und sieht zudem noch cool aus.

Spenden (statt) Schenken – Gemeinsam Gutes tun

Eine wie wir finden tolle Idee ist es auch im Namen des/der Anderen eine Spende zu machen. Dein Gegenüber spendet vielleicht bereits öfter an eine bestimmte Organisation oder würde gerne mehr helfen? Einfach eine Spende schenken!

Nachhaltig Einkaufen – Online und offline shoppen

Es muss nicht immer Amazon sein. Stöbere einfach ein wenig und schon finden sich bestimmt viele nachhaltigere Alternativen, zum Beispiel von regionalen Firmen, die auch online ihre selbstgemachten Produkte vertreiben. Kennst du zum Beispiel avocadostore.at, myproduct.at, unverschwendet.at oder wienerseife.at?

Nicht nur online kannst du tolle Produkte ergattern. Inzwischen gibt es in vielen Städten schon einige tolle Second Hand Shops. Von Mode bis zu ausgefallenen Dekorationselementen gibt es hier einfach keine Grenzen.

DIY Geschenke – Nutze dein eigenes Talent!

Du kannst wahnsinnig gut zeichnen, töpferst, kochst oder fotografierst gerne oder hast deine Liebe zu Upcycling entdeckt? Nutze deine Hobbies und Talente und schenke persönliche und originelle Geschenke.

Nachhaltige Verival Geschenkideen

Es muss nicht immer etwas neu Gekauftes sein, denn die schönsten Geschenke, sind sowieso die die einfach von Herzen kommen. Außerdem bieten selbstgemachte Geschenke viele Möglichkeiten, um das Geschenk zu personalisieren und nach seinem Geschmack zu gestalten. Dabei kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen – vom Inhalt bis zur Verpackung.

Wir wollen euch 3 einfache Geschenkideen für Frühstücksliebhaber vorstellen:

Rezept für selbstgemachte weihnachtliche Toppings – Gebrannte Verival Nüsse

Während wir im Sommer unser Müsli, Crunchy oder Porridge am Liebsten mit frischen regionalen Früchten verfeinern, wollen wir es im Winter dann doch lieber ein wenig weihnachtlicher. Unsere Verival Nüsse eignen dabei sich perfekt als Topping! 

  • 200 g Verival Nüsse deiner Wahl
  • 200 g Zucker
  • 100 ml Wasser
  • 1 Pck. Vanillezucker und/oder 1 EL Zimt

So einfach geht’s: Zucker und Wasser in einer Pfanne zum Kochen bringen, ein wenig Zimt oder Vanille hinzugeben. Die Nüsse in die Pfanne geben und unter ständigem Rühren weiterkochen bis der Zucker trocken wird. Dann die Temperatur auf mittlere Stufe zurück drehen und solange rühren, bis der Zucker leicht zu schmelzen beginnt und die Mandel etwas glänzen. Dann die Nüsse auf ein Backblech mit Backpapier schütten und auskühlen lassen.

Verival Waffel- oder Pancakemix im Glas

Zugegeben Backmischungen aller Art kann man mittlerweile viele kaufen. Jedoch bietet auch hier das selber machen die Möglichkeit, das Ganze zu personalisieren. Man kann z.B. besser auf die Ernährungsweise des anderen eingehen: Ist der/die Beschenkte Veganer? Möchte er auf Zucker verzichten? Was schmeckt ihr/ihm am Besten? So kann man dieses Rezept für jeden Ganz einfach abwandeln oder ergänzen. Entdecke unsere gesamte Frühstücksvielfalt und finde das passende Produkt für jeden Geschmack.

  • 100 g Porridge deiner Wahl (z.B. vegan oder ohne Zuckerzusatz)
  • 50 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Meersalz

Um die Backmischung noch ein wenig weihnachtlicher zu gestalten kann man zum Beispiel ein wenig Zimt oder Vanillezucker hinzufügen. Die Backmischung muss beim Verwenden nur noch mit ca. 100 ml Milch, Pflanzendrink oder Wasser vermischt werden.



Weitere Rezeptideen für die Weihnachtszeit von der lieben Lena Fuchs, zum Beispiel gesunde Rawreos, findest du auf dem Verival Blog. 

Verival Geschenkesets

Ihr kennt jemanden der unsere Produkte liebt, könnt euch aber nicht entscheiden, welche ihr verschenken wollt? Mit unseren Verival Geschenksets liegt ihr garantiert richtig. Jetzt neu: Unsere Porridge-Geschenksets inklusive Schüssel!

So gelingt dein nachhaltiges Weihnachtfest

Driving home for christmas

Ein nachhaltiges Weihnachtsfest fängt für uns schon bei der Heimreise an. Auch hier kann man sich Gedanken machen und eine Entscheidung treffen: Zug oder Auto? Wir wissen zwar, dass vor allem kurz vor oder an Weihnachten viel los ist in Zügen, Sitzplatzreservierung kosten jedoch wenig und man kann die Zeit zum Beispiel mit einem guten Buch bereits zur Entspannung nutzen.

Nachhaltiges Weihnachtsfest – Selbstgemachte Dekoration

Natürlich könnte man seinen Christbaum jedes Jahr an den neuesten Trend anpassen. Die nachhaltigere Option wäre aber natürlich die Dekoration des Vorjahrs einfach wiederzuverwenden. Zusätzlich gibt es viele Möglichkeiten Weihnachtsdekoration selbst zu basteln. Zum Beispiel eine Girlande oder Christbaumschmuck aus getrockneten Orangenscheiben. Und was ist eigentlich aus den einst so beliebten Strohsternen geworden? Wir finden es braucht ein Comeback!

Auf vielen Adventmärkten stehen Bio, Regionalität und handgemachte Spezialitäten, sowie coole selbstgemachte Design-Gegenstände im Vordergrund. Auch hier kann man sich also wunderbar für Weihnachtsdekoration oder Weihnachtsgeschenke inspirieren lassen und findet vielleicht das Eine oder Andere.

Nachhaltigkeit beim Weihnachtsessen

Man kennt sie nur zu gut, die pompösen Familienfeiern mit Unmengen an Essen, bei denen man am Ende mit einem unangenehmen Völlegefühl und offenem Hosenknopf auf der Couch liegt. Vor allem in der besinnlichen Weihnachtszeit sollte man vielleicht mal einen Schritt zurück machen und einen kritischen Blick auf diese Szenarien werfen. Ein schönes Essen im Kreise der Familie sollte eigentlich nicht mit Lebensmittelverschwendung und Unwohlsein in Verbindung gebracht werden. 

Sinnvoller wäre es, sich genau zu überlegen, welche Mengen und vor allem auch was zu Weihnachten auf den Teller kommt. Denn das Gute liegt doch meist so nah – zaubere doch ein Festmahl mit Köstlichkeiten aus der Region!

Ob bei der weihnachtlichen Dekoration, dem Weihnachtsessen oder den Geschenken, wir können alle auch in dieser Zeit unseren Beitrag für unsere Umwelt leisten und müssen dafür auf nichts verzichten!

Wir wünschen euch eine ruhige und entspannte Vorweihnachtszeit und ein schönes und nachhaltiges Weihnachtsfest!