Das Frühstück, aka die wichtigste Mahlzeit des Tages, hat inzwischen nicht nur in den eigenen vier Wänden Einzug gefunden. Immer mehr Menschen sparen sich morgens den Stress mit dem Frühstück und nehmen es ganz einfach in die Arbeit mit. Der neue Trend „Frühstücken im Büro“ zieht von Nord bis Süd, von Ost bis West. Immer mehr Menschen wollen ein ordentliches Frühstück zu sich nehmen, bevor sie den Tag in Angriff nehmen.

Durch unseren biologischen Rhythmus, der uns zu FrühaufsteherInnen, LangschläferInnen und allen Stufen dazwischen macht, hat eben genau die Gruppe der LangschläferInnen eher weniger Zeit für ein ausgewogenes Frühstück am Morgen. Warum also nicht einfach das Frühstück in die Arbeit verlegen?


Warum überhaupt frühstücken?

Beginnen wir zunächst mit dem Grundlegenden: Warum sollte man frühstücken? Um diese Frage einfach zu beantworten, bedarf es nicht vieler Worte. Frühstücken ist ganz einfach gesund – allerdings nur, wenn man es richtig macht. Über viele Jahre wurde die Wirkung vom Verzehr und Verzicht von Frühstück beobachtet. So konnte festgestellt werden, dass die kognitiven Fähigkeiten, also zum Beispiel die Konzentration, gerade morgens stark leiden, wenn man nicht ordentlich frühstückt.

Diesen Effekt konnte man vor allem bei Jugendlichen am stärksten beobachten. Man sollte aber nicht bereits frühmorgens sehr üppige Kost zu sich nehmen – oft reichen Kleinigkeiten, die den Körper und die Verdauung in Schwung bringen.

Der alte Spruch “Esse morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettelmann” mag vielleicht für viele Menschen zutreffen, ist aber durchaus nicht allgemein gültig. Man konnte nämlich beobachten, dass wer ein großes und üppiges Frühstück zu sich nahm, nicht weniger Appetit über den Tag verteilt hatte.

Eine Schüssel Porridge mit frischen Früchten ist beispielsweise nicht zu viel und doch genau das Richtige, um morgens aktiv und fit in den Tag zu starten.

Büro und Frühstück – passt das überhaupt?

Wer viel Zeit im Büro verbringt, hat bestimmt schon eigene Taktiken gefunden, um sich dort möglichst wohl zu fühlen. Für manche sind es Fotos auf dem Schreibtisch, andere legen Wert darauf, immer ihren Lieblingsstift zur Hand zu haben und wieder andere brauchen ihre täglichen Snacks oder Wohlfühltee.

Morgenritual

Ein tolles Ritual könnte sein, jeden Tag mit dem Lieblingsmüsli in den Tag zu starten. Wiederkehrende, gewohnte Handlungen zur jeweils gleichen Zeit und am gleichen Ort helfen uns Menschen dabei, uns Stabilität zu geben und uns zurechtzufinden. Wer kennt es nicht?

Morgenmotivation

Die Vorfreude auf ein gutes Frühstück kann den Start in so manchen Arbeitstag um Vieles leichter machen. Warum also nicht die eigene Laune und Motivation für den Arbeitstag anheben, in dem man sich selbst jeden Tag im Office ein schönes Frühstück zubereitet? So beginnst du den Tag positiv, köstlich und gesund – und hilfst dir womöglich auch noch dabei, leichter aus dem Bett aufzukommen.

Morgenmomente

Gerade Menschen mit Familie können sich morgens oft nicht die Zeit nehmen, zuhause zu frühstücken. Da müssen Kinder angezogen, Betten gemacht und Jausenbrote geschmiert werden. Damit man aber nicht direkt vom oft hektischen Familienmorgen in den hektischen Büroalltag rutscht, kann ein Moment des Innehaltens und Sich-Etwas-Gutes-Tuns wahre Wunder bewirken. Warum nicht in Form eines liebevoll zubereiteten Frühstücks im Büro?

Wie du siehst, finden wir, dass Büro und Frühstück ganz wunderbar zusammenpassen – wenn man es nur richtig macht:

Frühstücken im Büro – so geht‘s

Im Büro zu frühstücken mag für manche noch etwas befremdlich klingen, den die meisten unter euch werden wohl entweder Team „Frühstück-zuhause“ oder Team „Gar-kein-Frühstück“ sein. Wir zeigen euch, warum es noch eine dritte Möglichkeit gibt und wie das mit dem Frühstück im Office am besten klappt.

Nicht vor dem PC!

Eines zu betonen ist uns ganz, ganz wichtig: Wir möchten hier niemanden dazu einladen, morgens vor dem PC zu frühstücken. Fürs Essen sollte man sich im besten Fall Zeit nehmen und es möglichst ohne Ablenkungen einnehmen. Nur so nimmst du deinen Sättigungspunkt richtig wahr und kannst die Mahlzeit mit allen Sinnen genießen und dich gemütlich auf die kommenden Herausforderungen des Tages einstimmen.

Team-Frühstück

Ein gemeinsames Frühstück unter Kolleginnen und Kollegen kann ein toller sozialer Fixpunkt sein – sei es jeden Tag oder auch nur 1x/Woche. Denn für manche mag das Büro vielleicht nicht unbedingt der Ort sein, an dem man sich gut entspannen kann. Eine gute Beziehung zu den Kolleginnen und Kollegen kann aber auch die stressigsten und anstrengendsten Phasen im Büroalltag leichter machen, hebt die Stimmung und sorgt allgemein wohl auch für eine bessere Performance der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Alles, was man braucht

Jedes Büro hat in den meisten Fällen zumindest eine Kaffeeküche – denn Kaffee darf natürlich in keinem Office fehlen. Das Tolle an unseren Frühstücksprodukten ist, dass es nicht viel braucht, um sie essfertig zu machen. Für unsere leckeren Porridges reicht tatsächlich ein Wasserkocher, um sie zuzubereiten. Wer eventuell auf einen kleinen Kühlschrank oder eine Kochnische im Büro zurückgreifen kann, darf auch noch ein paar Schritte weiter gehen. Warum nicht im Kühlschrank Joghurt und saisonale Früchte lagern? Oder Milch für extra leckeres Porridge? Der Kreativität beim Frühstück sind keine Grenzen gesetzt – frei nach dem Motto “Everything that works, works”. Gerade beim Frühstück darf man sich austoben. Unsere Philosophie zu diesem Thema: Iss morgens, was dich glücklich macht und profitiere den ganzen Tag davon.


Bürotaugliches Frühstück von Verival

Gibt es überhaupt so etwas wie „bürotaugliches Frühstück“? Wir finden, ja!

Für alle etwas dabei

Alina liebt Porridge. Viktor mag keine Rosinen. Kathi ist Veganerin. Frank ernährt sich glutenfrei. Nadja kann Nüsse nicht ausstehen. Es gibt eben genauso viele verschiedene Geschmäcker und Ernährungsweisen wie Menschen auf der Welt. Genau aus diesem Grund ist es uns wichtig, ein breites, vielfältiges Sortiment zu pflegen, damit niemand auf ein köstlich gesundes Frühstück verzichten muss.

Verival in Großpackungen

Grundsätzlich kommt die ideale Packungsgröße natürlich darauf an, wie viele der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Büro frühstücken. Wenn mehrere Leute mitfrühstücken, eignen sich Großpackungen ideal, damit die Müslibox nicht an Tag 2 schon wieder leergegessen ist. Viele unserer Müslis und Crunchys bieten wir zum Glück auch als Big Packs (zwischen 1300 g und 2000 g) an.

Direkt ins Büro bestellen

Frühstücken im Büro ist ja schön und gut. Aber wer besorgt eigentlich Müsli, Crunchy und Co.? Freiwillige finden sich für diese Tätigkeit wohl eher selten und die Praktikantinnen und Praktikanten zu schicken ist auch nicht die feine englische Art. Wie wäre es also damit, dass das Frühstück über unseren Onlineshop bestellt und direkt ins Office geliefert wird?

Staffelrabatte

Wusstest du, dass wir in unserem Onlineshop auch Staffelrabatte anbieten? Das bedeutet, dass wir dir bei jedem Produkt bei einer Bestellmenge von mind. 2 Stück einen Rabatt anbieten und dann nochmal einen höheren ab einer Bestellmenge von 6 Stück. Ganz schön praktisch für Großbestellungen, richtig?

Frühstück im Büro


Wir haben dich überzeugt und du kannst es nicht erwarten, mit dem neuen „Frühstücken im Büro“-Trend voll durchzustarten? Gut so! Wir wünschen viel Freude dabei.