Unser Rezept für Karottenkuchen Overnight Oats passt nicht nur fabelhaft zu Ostern, sondern eignet sich auch ganz wunderbar, wenn die Zeit wieder einmal knapp wird und du das (Oster-)Frühstück schon am Vorabend zubereiten möchtest.

Gesund, vegan und süß wird der Karottenkuchen zum Löffeln bestimmt zum Highlight der Feiertage! Und was uns besonders daran gefällt: die Karottenkuchen Overnight Oats können mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden und schmecken von Tag zu Tag besser. Es zahlt sich also aus, gleich eine größere Portion vorzubereiten.

Denn egal wie viele Verwandte sich spontan zum Osterfrühstück ankündigen oder absagen, mit unserem Rezept bist du für alle Eventualitäten gerüstet 😉

Karottenkuchen Overnight Oats

Cook Time10 mins
Total Time10 mins
Servings: 4 Personen

Ingredients

  • 200 g Verival Kokos-Aprikosen Porridge
  • 2 kleine Karotten
  • 300 ml Hafermilch
  • 2 EL gehackte Nüsse nach Wahl
  • 1 EL Mandelmus
  • 1 EL Zimt
  • 1 EL Ahornsirup (optional)

Notes

  1. Die Karotten waschen, schälen und fein raspeln.
  2. Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen, zudecken, in den Kühlschrank stellen und über Nach ziehen lassen.
  3. Am nächsten Morgen noch einmal durchrühren, auf die Frühstücksschüsseln verteilen und genießen!