Müslibällchen – damit geht’s beim Picknick rund

Der Himmel ist blau, die Sonne scheint und draußen steht alles in voller Blüte. Perfekt für ein Picknick mit guten Freunden oder der lieben Familie im Grünen! Bevor aber die Picknickdecke auf der Wiese ausgerollt werden kann, wollen erst einmal Picknickkorb und Kühltasche gepackt und zu einem lauschigen Plätzchen geschleppt werden. Es sei denn, du lässt Geschirr und Besteck einfach weg und greifst stattdessen zu einem praktischen Snack wie unseren Müslibällchen. Die sind ruckzuck gemacht, lassen sich gut mit den Händen essen und versorgen dich dank Flocken, Nüssen und getrockneten Früchten mit genug Energie für eine Runde Frisbee, Federball und den Heimweg nach einem langen Tag im Freien.
Portionen: 8 Bällchen

Zutaten

  • 50 g Getreideflocken (Hafer, Dinkel, etc.)
  • 50 g Nüsse (Nussmix)
  • 6 Datteln
  • 5 getrocknete Pflaumen
  • 1 EL Leinsamen
  • 1 EL Sonnenblumenkerne

  • 1 EL Kokosflocken

  • 2-4 EL Pflanzenöl

  • 1-2 EL Honig

  • Zimt oder Kardamom nach Belieben

Anleitungen

  • Alle Zutaten in einer Küchenmaschine mixen – nicht zu fein, es sollen noch ganze Flocken und Stückchen erhalten sein.

  • Die Masse mit beiden Händen fest zusammendrücken und daraus kompakte Bällchen formen.

  • Müslibällchen ca. 15 Minuten kühlstellen und fertig ist der energiegeladene Proviant!
Im Handumdrehen zu neuer Energie mit selbstgemachten Müslibällchen

Im Handumdrehen zu neuer Energie mit selbstgemachten Müslibällchen