Knusper-Sommer: Wähle 1 Gratis-Crunchy zu jeder Bestellung ab € 30

Wie viel Haferflocken pro Tag sollte man essen?

Juni 16, 2020
  • Ernährung
  • Frühstück
Wie viel Haferflocken pro Tag sollte man essen?

Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten Haferflocken im Essen einzusetzen. Diese kleinen Flocken sind für so vieles gut: zum Abnehmen, gegen Magenbeschwerden, Haut, Haare und Nägel, richtige sattmacher, bringen Energie und Proteine uvm.

Hafer ist ein echtes „Superfood“, falls du dich gesund ernähren möchtest. Doch wie viel Gramm Haferflocken solltest du am Tag essen? Das erfährst du hier.

Was macht die Haferflocken so gesund?

gesunde Haferflocken

Dieses wichtige Grundnahrungsmittel wird aus dem einfachen Saat-Hafer hergestellt. Nur die nicht-essbaren Teile des Hafers werden hierbei entfernt und alles, was übrig bleibt, sind die wertvoll nährstoffreichen Randschichten. Dies macht die Flocken zu einem echten gesundheitlichen Benefit. 

Haferflocken enthalten vor allem

  • Ballaststoffe, welche ein Hilfsmittel gegen Magen-Darm-Beschwerden ist, da sie eine Schutzschicht auf der Magen-Darm-Schleimhaut bilden und somit die Magensäure nicht an die Schleimhaut stößt. Sie sind außerdem echte Sattmacher und kurbeln gleichzeitig die Verdauung an. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt 30g Ballaststoffe pro Tag zu sich zu nehmen.
  • Durch komplexe, langkettige Kohlenhydrate wird der Blutzucker nur langsam erhöht, was dazu führt, dass die Glukose nur langsam ins Blut kommt.
  • Sie sind die bedeutendste beta Glucan Quelle.
  • Vitamin B1 und B2, welche für glänzende Haare, reine Haut und Nägel sorgen.
  • Kupfer, welches das Bindegewebe strafft.
  • Zink, welches für die Eiweißbildung und Zellteilung verantwortlich ist.

Sie helfen vor allem bei (nach DGE)

  • Senken Cholesterinspiegel
  • Senken Risiko für Diabetes
  • Lösliche Ballaststoffe schützen das Herz und das Herz Kreislauf System
Verival Bio Porridge online kaufen

Wann sollte ich Haferflocken essen und wie viel?

Haferflocken machen dich schnell und lange satt. Isst du zum Beispiel morgens ein Hafer-Müsli, wirst du bis zum Mittagessen kein Hungergefühl spüren oder Heißhungerattacken mehr bekommen.

Zum Frühstück ist es also vorteilhaft dieses Grundnahrungsmittel zu sich zu nehmen, da es zur Befriedigung der Gelüste beisteuert und noch bis in den Mittag stärkt. Die beliebteste Art diese Flocken zu essen ist das Porridge oder Oatmeal genannt. Zu Deutsch bedeutet das so viel wie Haferbrei.

Dazu muss man die Oats in kochende Milch oder in kochendes Wasser legen und aufkochen lassen. Wenn du möchtest, kannst du das Porridge danach mit Obst, Beeren oder Nüssen verzieren. Mit Chia Samen kann man das Grundnahrungsmittel auch verzehren.

Grundsätzlich hat eine Portion Porridge ca. 40-50 Gramm Haferflocken. Das entspricht 5-6 Esslöffel Haferflocken.

Kann ich Haferflocken auch abends essen?

Generell ja. Du kannst sie abends essen, jedoch muss  dir bewusst sein, dass die Flocken für eine lange Zeit satt machen und man außerdem nicht direkt vor dem Schlafen essen sollte.

Kannst du jedoch gar nicht genug von Haferflocken bekommen, dann iss sie mindestens zwei bis drei Stunden bevor du ins Bett gehst.

Was du Abends ganz sicher machen kannst, sind Overnight Oats. Dies funktioniert so: Abends bereitest du deine Oats zu und lässt sie über Nacht quellen. Am Morgen kannst du noch etwas Obst oder Nüsse hinzufügen und kannst es dann direkt oder auf der Arbeit essen.

Was genau ist die Haferflocken Diät?

Diese Hafer Diät besagt, dass du zwar viele Haferflocken essen sollst, sie jedoch kombinieren darfst, wie du möchtest. Das Ziel dabei ist, abzunehmen ohne Hunger und Nährstoffmangel.

Das Grundnahrungsmittel beinhaltet dafür alles, was man benötigt, um dieses Ziel zu erreichen: Kohlenhydrate, Eiweiß, Kalium, Kalzium, Natrium, Magnesium, viele Vitamine und Ballaststoffe. Hier sollte man jedoch darauf achten, dass man nicht mehr als 250 Gramm Hafer zu sich nimmt.

Mit Haferflocken nachhaltig abnehmen

Möchtest du gesund abnehmen, so sind Haferflocken das perfekte Mittel. Isst du sie 2h vor dem Sport, so geben sie dir schnell Energie, ohne zu füllen, denn sie liegen nicht schwer im Magen.

Außerdem beinhalten sie wichtige Eiweiße, welche beim Sport helfen. Deine Energie wird langfristig erhalten bleiben, um gesund abzunehmen.

Fazit Hafer Diät: Portion Haferflocken am Tag

Um abzunehmen, solltest du rund 250 Gramm Hafer am Tag zu dir nehmen. Eine Portion Haferflocken beinhalten 40-50 g, demnach solltest du bei einer Hafer Diät ungefähr 5 Portionen am Tag zu dir nehmen.

Kennst du eigentlich schon deinen BMI Wert?

Es spielt dabei keine Rolle ob du abnehmen willst, einfach nur etwas für deine Gesundheit tun willst oder gerade im Muskelaufbau-Training steckst. Der Body Mass Index ist oft der erste Messwert, der dir zeigt, ob du dein Körpergewicht im Griff hast.

Hier kannst du  in wenigen Sekunden deinen BMI (Body Maß Index) berechnen und Hintergründe zu diesem Wert erfahren.