Bircher Müsli ist ein echter Klassiker. Wir lieben es allerdings nicht nur in seiner traditionellen Form, sondern wandeln diese auch gerne ab und machen daraus leckere kreative Rezepte, so zum Beispiel unsere Bircher Müsliriegel. Diese eignen sich perfekt für ein schnelles Frühstück unterwegs oder als Snack zwischendurch.

Bei unseren Bircher Müsliriegel dürfen natürlich die Zutaten, mit denen man auch das klassische Bircher Müslimacht, nicht fehlen. Dazu zählen Haferflocken, Apfel, Zitrone und Nüsse. Um die Müsliriegel noch ein wenig aufzupeppen geben wir zudem noch Quinoa Pops, Leinsamen und für die Süße ein wenig Honig dazu. Für ein wenig mehr Biss sorgt unser geliebtes Verival Bircher Urkorn Müsli, statt Haferflocken verwenden wir für unser Rezept Verival Bircher Porridge. Hier geht’s zum Rezept für unsere leckeren Bircher Müsliriegel:

Rezept drucken
5 from 171 votes

Zuckerfreie Bircher Müsliriegel

Gesunde Bircher Müsliriegel im Handumdrehen selber machen!
Vorbereitungszeit10 Min.
Cook Time30 Min.
Gesamtzeit40 Min.
Gang: Frühstück, Snack
Keyword: Bircher, Müsliriegel, Snack
Portionen: 18 Stück
Kalorien: 98kcal

Zutaten

  • 150 g Bircher Porridge
  • 150 g Bircher Müsli
  • 80 g Honig
  • 30 g Leinsamen
  • 20 g Quinoa Pops
  • 30 g Cashew Nüsse oder Nüsse deiner Wahl
  • 1 Apfel gerieben
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL Salz

Zubereitung

  • Die Leinsamen mit ein wenig Wasser in eine Schüssel geben und quellen lassen. Nüsse deiner Wahl grob hacken. Den Apfel reiben.
  • Bircher Porridge, Bircher Müsli, Quinoa Pops, Salz und Nüsse in eine Schüssel geben und vermischen. Danach den Apfel, Honig, Zitronensaft und schließlich die aufgequollenen Leinsamen dazu geben und gut vermischen.
  • Die Masse gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen.
  • Für ca. 30 Minuten bei 180 Grad backen. Danach auskühlen lassen und schneiden.

Nährwerte

Calories: 98kcal | Carbohydrates: 15.6g | Protein: 2.7g | Fat: 2.5g

Katrin

Neben meiner Tätigkeit in der kreativen Content Production wie Fotografie schreibe ich auch regelmäßig für den Blog. Ansonsten interessiere ich mich sehr für Themen wie Nachhaltigkeit und gesunde Ernährung und liebe es, diese spannend aufzubereiten.