Die Osterzeit ist voll von süßen Versuchungen in Form von Schokohasen, Marzipan-Eiern, Hefegebäck und und und. Doch wenn man seinen BMI in dieser Zeit dennoch nicht aus den Augen verlieren möchte, gibt es auch gesunde Alternativen zum Naschen und das sogar noch selbstgemacht.

Zum Beispiel diese leckeren Porridge Peanut Butter Eggs mit unserem Verival Sport Protein Porridge Schoko-Banane. Sie schmecken schokoladig-nussig gut, sind total schnell, ganz ohne Backen, zubereitet und stecken trotzdem auch noch voller Ballaststoffe und pflanzlicher Proteine.

Welche Proteinquellen stecken in diesen Schoko-Eiern?

Bei diesen Eiern verbirgt sich unter der dunklen Schokoladenhülle ein Kern aus Sport Protein Porridge, Erdnussmus und gehackten Erdnüssen.

Rezept Porridge Peanut Butter Eggs ganze Erdnüsse
Erdnüsse sind eine beliebte vegane Eiweißquelle

Somit stecken diese kleinen Dinger voller Proteine rein pflanzlichen Ursprungs:

  • Erdnüsse – die im Übrigen streng genommen gar nicht zu den Nüssen zählen – enthalten neben einem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren einiges an Proteinen und sind daher eine sehr beliebte vegane Eiweißquelle zur Unterstützung des Muskelaufbaus.
  • Der hohe Eiweißgehalt in unserem Verival Sport Protein Porridge Schoko-Banane, das Teil unserer Verival Sport-Range ist, wird durch eine ausgewogene, aufeinander abgestimmte Mischung aus ausschließlich pflanzlichem Eiweiß erreicht.

Kann man Erdnussmus auch selber machen?

Erdnussmus oder Erdnussbutter sind im Allgemeinen ein beliebtes Lebensmittel. Allerdings ist oftmals in herkömmlicher Erdnussbutter sehr viel Zucker enthalten. Aber mit wenigen Zutaten kannst du ganz einfach dein eigenes gesundes Erdnussmus selbst herstellen.

Welche Zutaten du außerdem für diese Oster-Schoko-Eier brauchst und wie du sie zubereitest, findest du hier:

Rezept Porridge Peanut Butter Eggs
Rezept drucken
No ratings yet

Porridge Peanut Butter Eggs

In der Osterzeit ohne schlechtes Gewissen naschen und genießen – das geht mit diesen leckeren, aber gesunden Schoko-Eiern.
Vorbereitungszeit15 Min.
Kühlzeit30 Min.
Gesamtzeit45 Min.
Portionen: 18

Zutaten

Zum Verzieren

  • 80 g Zartbitterschokolade
  • 1 TL Kokosöl

Zubereitung

  • Erdnüsse grob hacken.
    Rezept Porridge Peanut Butter Eggs gehackte Erdnüsse
  • Erdnussmus, Agavensirup und gehackte Erdnüsse in einer Schüssel miteinander vermengen. Das Sport Protein Porridge Schoko-Banane und Salz dazu geben.
    Rezept Porridge Peanut Butter Eggs Zutaten vermischt
  • Das Ganze mit der Hand zu einer klebrigen, nicht allzu festen Masse verrühren.
    Rezept Porridge Peanut Butter Eggs Teig
  • Mithilfe zwei kleiner Teelöffel portionsweise 18 kleine Eier formen und auf ein Backpapier setzen. Diese dann für mindestens eine halbe Stunde in die Gefriertruhe legen.
    Rezept Porridge Peanut Butter Eggs Eier geformt
  • Gegen Ende der Wartezeit die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen lassen und das Kokosöl einrühren. Die Eier aus der Gefriertruhe holen und portionsweise eins nach dem anderen mit einem Löffel durch die Schokolade ziehen. Auf ein Backpapier legen und die Schokolade trocknen lassen.
    Rezept Porridge Peanut Butter Eggs Eier mit Schokolade verziert

Wie bewahre ich die Porridge Peanut Butter Eggs am besten auf?

Weil diese kleinen Ostereier ungekühlt recht schnell weich werden, bewahrst du sie am besten im Kühlschrank auf. Dort halten sie sich für einige Tage. Aber ganz ehrlich: die Eier schmecken so gut, dass sie sowieso ganz schnell weg sind.

Anna

Bloggerin

Backen für meine Familie und meine Freunde ist eine meiner liebsten Beschäftigungen. Dabei bin ich immer auf der Suche nach innovativen und leckeren Rezepten. Bevorzugt mit saisonalen und regionalen Zutaten aus meiner Wahlheimat Tirol.