-15% auf ausgewählte Vollkorn-Produkte mit dem Code VERIVAL15

Kann man Porridge nur zum Frühstück essen?

März 4, 2020
  • Ernährung
  • Frühstück
Kann man Porridge nur zum Frühstück essen?

Porridge, ebenso bekannt als Haferbrei, Haferschleim oder Oatmeal, ist das ideale Frühstück für dich. Es ist nicht nur gesund, sondern auch in wenigen Minuten fertig – perfekt für alle, die morgens eher langsam in Schwung kommen. Welche Vorteile diese Mahlzeit für deine Gesundheit hat und warum sie sich nicht nur als Frühstücksoption eignet, erfährst du hier.

Warum ist Porridge nicht nur als Frühstück ideal?

Ein gutes Frühstück sollte in jedem Fall folgende Punkte erfüllen: Gesund sein und lange satt machen, sodass du nicht schon wieder nach zwei Stunden zu einem ungesunden Snack greifen musst. Aber dies gilt eben nicht nur für ein Frühstück. Sondern für jede Mahlzeit.

Dies und noch vieles mehr erfüllt der Haferbrei, welcher die Mahlzeit zum Ernährungstipp für den ganzen Tag macht:

Porridge ist gut für deine Gesundheit

Haferflocken enthalten viele wichtige Nährstoffe, die du tagsüber gut gebrauchen kannst. Dadurch, dass sie beinahe keinen Zucker enthalten, punkten sie auch hier im Vergleich zu herkömmlichen Müslis. Zum einen enthalten Haferflocken Magnesium, Phosphor, Eisen und Zink – allesamt wichtige Bestandteile für einen guten Stoffwechsel. Zum anderen wird deine Leistungsfähigkeit, sowohl physisch als auch psychisch, durch das Vitamin B1 gestärkt.

Außerdem kurbelt die im Oatmeal enthaltene Folsäure deine Blutbildung sowie das Zellwachstum an. Und auch deinem Herz tust du etwas Gutes: Die ungesättigten Fettsäuren senken das Risiko eines Herzinfarkts.

Haferbrei ist nährstoffreich
Porridge liefert viele wichtige Nährstoffe

Hafer bewirkt ein langes Sättigungsgefühl

Der Haferbrei besteht aus komplexen Kohlenhydraten, die der Körper nur sehr langsam aufnehmen kann. Das hat den Vorteil, dass auch dein Blutzuckerspiegel nur gemächlich ansteigt.

Würde dies schneller passieren, wie es zum Beispiel bei sehr zuckerhaltigen Lebensmitteln der Fall ist, würde er auch in kürzester Zeit wieder abfallen, was Heißhungerattacken auslöst. Der Körper hat dann das Gefühl, dass ihm die gelieferte Energie nicht reicht und du mehr zu dir nehmen solltest.

Haferbrei hilft beim Abnehmen

100 Gramm Oats verfügen über circa 330 Kilokalorien, was nicht gerade wenig ist. Da du jedoch schon mit 40 bis 50 Gramm satt werden wirst und der Zuckeranteil von 0,7% äußerst gering ist, kann der Porridge durchaus ein guter Begleiter beim Abnehmen sein. Insbesondere auch deshalb, weil er lange sättigt und kein Platz für ungesunde Süßigkeiten bleibt.

Haferflocken unterstützen den Muskelaufbau

Ganz egal, ob du bereits vor dem Frühstück trainiert hast oder es erst im Laufe des Tages tun wirst: Haferflocken sind der ideale Start in den Tag für Sportler. Sie besitzen mit 14 Gramm Protein auf 100 Gramm einen der höchsten Eiweißanteile, die pflanzliche Lebensmittel liefern können und helfen dir bei deinem Training. Die 134 Milligramm Magnesium beugen obendrein Muskelkrämpfen vor und machen dich fit für die nächste Einheit.

Sport Frühstück von Verival

Porridge ist gut für die Verdauung

Wenn du unter Verstopfungen leidest oder deine Verdauung morgens noch sehr langsam abläuft, wird dir dieses Frühstück helfen: Aufgrund ihrer Fähigkeit zum Aufquellen kann die Darmbewegung mithilfe der Oats verbessert werden. Speisereste bleiben somit nicht allzu lange im Dickdarm und werden schneller ausgeschieden.

Zusätzlich sind die in den Flocken enthaltenen löslichen Ballaststoffe (Beta-Glucane) Nahrung für deine guten Darmbakterien, welche wiederum wichtig für deine Darmschleimhaut sind. Die Folge: Je besser diese Bakterien genährt werden, desto gesünder wird auch deine Schleimhaut.

Hafer verbessert dein Äußeres

Das Oatmeal am Morgen hat viele positive Auswirkungen auf deine Haare, Haut und Nägel. Vitamine, wie das Vitamin B6, verbessern beispielsweise die Elastizität und Regeneration deiner Haut. Biotin, ein weiteres B-Vitamin, sorgt vor allem für die Erneuerung des Nagelbetts und der Haarwurzeln.

Außerdem enthalten Haferflocken Kupfer, das dein Bindegewebe strafft und Cellulite vorbeugt. Eine wahre Hautverjüngung erreichst du mit Zink. Es schützt dich vor freien Radikalen und verlangsamt dadurch die Alterung deiner Zellen und somit die Faltenbildung.

Overnight Oats – Der Porridge über Nacht

Gehörst du zu denen, die morgens recht verschlafen sind? Dann bieten sich Overnight Oats geradezu für dich an. Hierbei bereitest du dein Frühstück bereits am Abend zu und hast dadurch am nächsten Tag keinen großen Aufwand mehr.

Gehe dafür folgendermaßen vor:

Weiche die Flocken in der doppelten Menge an Milch oder Wasser ein. Lagere sie anschließend über Nacht im Kühlschrank. Nachdem du aufgestanden bist, stellst du sie in einem Topf auf den Herd, wo du sie etwas köcheln lassen kannst.

Garniere die Speise zum Schluss mit Früchten, Nüssen oder Honig. An warmen Sommertagen bietet es sich an, dieses Gericht kalt zu genießen.

Overnight-Oats - Heute zubereiten, morgen Essen!

Der Vorteil der Overnight Oats liegt ganz klar darin, dass du sie am Abend vorbereiten und sie dann morgens sofort essen kannst. Andererseits lassen sie sich natürlich auch einpacken und erst im Laufe des Tages verzehren. Overnight Oats sind außerdem oftmals cremiger in ihrer Konsistenz und leichter verdaulich.

Porridge zu Mittag oder am Abend – Herzhafter Haferbrei

Haferschleim ist jedoch nicht nur als gesundes Frühstück geeignet, auch als Mittag- oder Abendessen bietet sich Porridge perfekt an. Bevorzugst du zu diesen Tageszeiten herzhaftes Essen, wandelst du das Oatmeal ganz einfach um.

Verwende dafür keinen Honig oder frisches Obst, sondern Zutaten wie zum Beispiel Gemüse, Fleisch oder Eier. Samen als Topping und eine Prise Salz verfeinern das Gericht noch mehr.

Herzhaftes Porridge Rezept – Buddha Bowl

buddha-bowl
Rezept drucken
5 from 184 votes

Buddha Bowl mit Verival Bio-Kürbis-Tomaten Porridge

Je nach persönlichen Vorlieben (und Kühlschrankinhalt) kann die Buddha Bowl immer wieder neu und kreativ zusammengestellt werden. Wir lieben das folgende Rezept:
Gang: Frühstück, Hauptgericht

Zutaten

  • 30 % geröstete Kichererbsen
  • 20 % Rukkola
  • 20 % Verival Bio-Kürbis-Tomaten Porridge
  • 20 % Karotten, Kürbis und Süßkartoffeln im Ofen zubereitet
  • 10 % Avocado

Zubereitung

  • Die Kichererbsen nach Packungsangaben zubereiten.
  • Frische Karotten, Kürbis und Süßkartoffeln waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Anschließend mit Öl bestreichen, würzen und bei 200 Grad für 15-20min im Ofen garen.
  • Die Kichererbsen mit Öl in einer Pfanne rösten, bis sie leicht Farbe bekommen.

  • Das Verival Bio-Kürbis-Tomaten Porridge mit kochendem Wasser übergießen, umrühren und drei Minuten ziehen lassen.

  • Alle Zutaten der Reihe nach in der Lieblingsschüssel anrichten.
  • Zum Schluss noch mit Mandeln, Kresse und Lieblingspesto verfeinern.

Haferflocken

Getreideflocken aus dem vollen Haferkorn sind die ideale Frühstücks-Basis....

Jetzt entdecken
  • #gesundes Frühstück
  • #Haferbrei
  • #Haferflocken
  • #herzhaftes Porridge
  • #Overnight Oats
  • #Porridge

Produkte aus diesem Beitrag

Verival Haferflocken
Haferflocken
Inhalt 500 Gramm (€ 3,70 * / 1000 Gramm)
ab € 1,85 *
Verival Sport-Porridge Schoko-Banane
Sport Porridge Schoko-Banane
Inhalt 350 Gramm (€ 17,11 * / 1000 Gramm)
ab € 5,99 *