Happy Halloween - Unsere Nährwerte sind zum Fürchten gut!
Spare -15% auf die Halloween Favoriten mit dem Rabattcode HALLOWEEN15

Darum sind Walnüsse ein gesundes Superfood für dich und dein Gehirn

April 15, 2020
  • Ernährung
  • Frühstück
Darum sind Walnüsse ein gesundes Superfood für dich und dein Gehirn

Die Walnuss sieht nicht nur dem menschlichen Gehirn ähnlich, sondern ist auch noch ausgesprochen gut für dein Gehirn und seine Leistungsfähigkeit. Genauso wie andere Nüsse, etwa Mandeln oder Haselnüsse, ist die Walnuss reich an wichtigen Nährstoffen und gesunden Fettsäuren. Daher sollten Nüsse ein fester Bestandteil einer gesunden Ernährung sein.

In diesem Blogbeitrag erfährst du, woher die Walnuss kommt, wie sie wächst und geerntet wird. Außerdem erklären wir dir welche Nährstoffe in Walnüssen enthalten sind und warum sie sogar die Leistungsfähigkeit deines Gehirns steigern können. Des Weiteren geben wir dir Tipps mit an die Hand, wie du Walnüsse ganz einfach in deine Ernährung und integrieren kannst.

Woher kommt die Walnuss eigentlich?

Walnüsse sind ein sehr altes Nahrungsmittel, das es bereits seit in etwa 9000 Jahren gibt. Es wird vermutet, dass die Walnuss ursprünglich aus Syrien kommt. Heute werden Walnüsse aber fast in jedem Teil der Welt angebaut, unter anderem auch in Europa. Darum ist sie auch eine heimische Nuss.

Wie wächst die Walnuss?

Walnüsse wachsen auf Walnussbäumen, die bis zu 30 Meter hoch werden können. Bis ein Walnussbaum zum ersten Mal Früchte trägt kann es aber einige Jahre dauern und die Ernte kann auch von Jahr zu Jahr unterschiedlich ausfallen. Die Walnüsse wachsen nicht einfach in der gewohnten Schale am Baum, sondern sind am Baum von einer grünen Umschalung umgeben.

Die Walnüsse haben im September Reifephase. Sobald die Walnuss reif ist, platzt diese Umschalung auf und die Walnüsse fallen nach und nach von der Schale auf den Boden. Bei der Ernte von größeren Mengen an Walnüssen werden auch üblicherweise Gebläse eingesetzt, die die Nüsse einsaugen und auch gleich Fruchtschalenreste entfernen.

Wie werden Walnüsse eigentlich verarbeitet?

Sobald die Walnüsse geerntet worden sind, müssen sie als nächstes gewaschen und getrocknet werden. Walnüsse sollten an einem trockenen, luftigen Ort bei in etwa 20 bis 25 Grad getrocknet werden. Wichtig ist auch, dass sie während der Trocknung regelmäßig durchgemischt werden. Aufbewahrt werden können Walnüsse in einer Obstkiste, in feinen Netzen oder in Jutesäcken und sind so bis zu 8 Monate haltbar. Gelagert sollten die Nüsse bei 10 bis 15 Grad an einem Lagerort mit niedriger Luftfeuchtigkeit. Wenn die Walnüsse getrocknet sind, können sie in verschiedensten Produkten verarbeitet werden.

Welche Nährstoffe sind in Walnüssen enthalten?

Walnüsse sind ein echtes Superfood, da sie viele gesunde Nährstoffe enthalten. Besonders der Anteil an Omega 3 Fettsäuren, Lecithin und Antioxidantien ist sehr hoch und macht sie daher besonders gesund.

Walnüsse enthalten besonders viel Omega 3

Die Walnuss ist besonders für ihren hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren bekannt. Besonders eine bestimmte Fettsäure ist dabei in einer besonders großen Menge enthalten: die Alpha-Linolensäure. Dabei handelt es sich um eine dreifach gesättigte Fettsäure, die der Körper nicht selber herstellen kann und daher über die Nahrung zugeführt werden muss. Die Fettsäure schützt unseren Organismus vor freien Radikalen und kann zusätzlich das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren.

Omega 3 Fettsäuren
Walnüsse enthalten viele Omega-3-Fettsäuren

Walnüsse sind gut für dich und dein Gehirn

Die Walnuss enthält auch einen hohen Anteil an Lecithin. Dieser Inhaltsstoff wird vom Körper dann weiter zu dem Neurotransmitter Acetylcholin umgewandelt und deswegen kann die Walnuss auch die Leistungsfähigkeit und die Konzentrationsfähigkeit deines Gehirns erhöhen.

Voller Antioxidantien

Auch Antioxidantien sind in Walnüssen in größeren Mengen enthalten. Sie schützen unseren Körper vor freien Radikalen und können dich daher auch vor einer Vielzahl an Krankheiten schützen. Aber nicht nur die Anzahl an Antioxidantien ist besonders hoch, sondern auch die Qualität der enthaltenen Antioxidantien ist in den Walnüssen außerordentlich.

Eine Nuss- viele gesunde Fette

Auch wenn die Walnuss auf den ersten Blick mit einem hohen Fettanteil von 62g Fett auf 100g nicht besonders gesund wirken mag, ist sie jedoch reich an gesunden Fettsäuren und kann sogar beim Abnehmen helfen. Wenn du nämlich zu wenig Fett zu dir nimmst, kann das zu einem schwachen Immunsystem und einer verminderten Lernfähigkeit führen. Schon eine Handvoll Walnüsse am Tag versorgt dich mit wichtigen gesunden Fettsäuren.

Walnüsse Infografik
Walnüsse haben viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit

Diese Mikronährstoffe sind in Walnüssen enthalten

Nicht nur die Makronährstoffe, die ein Lebensmittel enthält, sind essenziell, sondern auch die Mikronährstoffe wie Mineralstoffe und Vitamine sind ein wichtiger Bestandteil. Die Walnuss kann nicht nur mit gesunden Fetten punkten, sondern enthält auch verschiedene wichtige Mikronährstoffe. Besonders Magnesium, Kalium, Zink und Eisen sind in der Walnuss in größeren Mengen vorhanden.

Frühstück mit Walnüssen

Walnüsse in deinen Ernährungsplan zu integrieren ist gar nicht schwer, da es so viele verschiedene Möglichkeiten gibt. Einerseits kannst du die Walnüsse als Ganzes gut als Topping für dein Müsli oder Porridge verwenden und die ganzen Walnüsse einfach als Snack essen.

Andererseits kannst du gehackte oder geriebene Walnüsse auch einfach beim Backen in Kuchen, Muffins etc. integrieren.

Auch für herzhafte Gerichte eignen sich Walnüsse gut. Sie lassen sich beispielsweise sehr gut mit Käse kombinieren. Auch als Salat-Topping eignen sie sich gut.

Auch in Nussmischungen sind Walnüsse fast immer enthalten. Nimm dir einfach eine Handvoll Nüsse als Snack pro Tag und so einfach kannst du von den Vorteilen der Walnuss und anderer Nüsse profitieren.

Du siehst also, es ist gar nicht schwer, Walnüsse in deinen täglichen Speiseplan zu integrieren. Kombiniere einfach die Walnüsse mit dem gesunden Frühstück von Verival. Falls du noch etwas Inspiration brauchst, wie du Walnüsse besser in deine Ernährung integrieren kannst, findest du hier ein Rezept dazu:

Veganes Walnuss Bananenbrot Rezept
Rezept drucken
5 from 4 votes

Veganes Walnuss-Bananenbrot

Vorbereitungszeit15 Min.
Cook Time45 Min.
Gesamtzeit1 hr
Portionen: 8
Kalorien: 160kcal

Zutaten

Zubereitung

  • Zuerst heize deinen Backofen auf 180 Grad (Umluft) vor.
  • Zerdrücke als nächstes die 2 Bananen mit einer Gabel zu einem Brei und gib die Masse anschließend in eine Schüssel.
  • Als nächstes gib die Walnüsse in eine Küchenmaschine, bis sie klein geschrottet sind und gib sie zu den Bananen hinzu.
  • Lass dann das Kokosöl schmelzen und gib es zu deiner Masse hinzu.
  • Als nächstes gib die restlichen Zutaten alle in die Schüssel und vermische alle Zutaten gut miteinander bis ein cremiger Teig entsteht.
  • Gib dann den Teig für das Bananenbrot in eine Kastenform. Wenn notwendig fette die Form auch leicht ein.
  • Wenn du möchtest kannst du auch noch ein paar ganze Walnusskerne oben auf den Teig geben als Dekoration.
  • Gib nun das Bananenbrot für in etwa 40 Minuten in den Backofen. Wenn das Brot oben zu dunkel wird, kannst du es auch mit etwas Folie abdecken.
  • Nach der Backzeit nimm das Bananenbrot aus dem Ofen und lass es noch kurz abkühlen. Dann kannst du das Bananenbrot aus der Form nehmen und in Stücke schneiden.

Nährwerte

Calories: 160kcal | Carbohydrates: 20g | Protein: 4.3g | Fat: 7g | Sodium: 40mg | Potassium: 90mg | Calcium: 36mg

Walnüsse

Walnüsse sind besonders reich an Omega-3-Fettsäuren und haben einen hohen...

Jetzt entdecken
  • #frühstück
  • #walnuss
  • #walnuss herkunft
  • #walnuss nährstoffe
  • #walnuss rezept

Produkte aus diesem Beitrag

Verival Walnüsse
Walnüsse
Inhalt 150 Gramm (€ 27,93 * / 1000 Gramm)
ab € 4,19 *
Verival Early Bird Nussmix
Early Bird
Inhalt 150 Gramm (€ 25,93 * / 1000 Gramm)
ab € 3,89 *
Verival Smart Start Nuss-Fruchtmix
Smart Start
Inhalt 200 Gramm (€ 19,45 * / 1000 Gramm)
ab € 3,89 *