Erdbeeren, Blaubeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, … – die Vielfalt an leckeren Beeren im Sommer ist einfach so groß. Und die Bandbreite an Rezepten, was man Gutes aus diesen Früchten machen kann, ist ebenso vielfältig. Ob du sie pur als Topping für dein Porridge verwendest und damit dein gesundes Frühstück versüßt oder Marmelade damit einkochst – schmecken tun sie einfach immer köstlich.

Aber auch beim Backen können Beeren eine entscheidende Rolle spielen. Bei diesem beerigen Tarterezept haben wir für den Mürbteigboden das Verival Brombeer Porridge verwendet und obendrauf nicht mit Beeren gespart.

Die fruchtige Tarte

Hier findest du alle Zutaten und Zubereitungsschritte für diesen Kuchen:

Rezept Beerige Porridge Tarte Rezeptimage
Rezept drucken
No ratings yet

Beerige Porridge-Tarte

Ein knuspriger Porridge Boden mit Schokostückchen, darauf eine cremige Füllung mit Marmelade und ein Belag aus ganz vielen Beeren. Das sind die Hauptakteure dieser sommerlichen und fruchtigen Tarte.
Vorbereitungszeit20 Min.
Cook Time30 Min.
Wartezeit30 Min.
Gesamtzeit1 hr 20 Min.
Portionen: 12 Stück
Kalorien: 315kcal

Zutaten

Teig

Creme

  • 4 Eier
  • 60 g Sauerrahm
  • 160 g Frischkäse
  • 80 g Beerenmarmelade z.B. Erdbeer, Waldfrucht o.ä.

Belag

  • 300 g frische Beeren

Zubereitung

Für den Teig

  • Butter zerlassen. Schokolade hacken. Mehl, Porridge, Zucker, Salz, gehackte Schokolade und gemahlene Haselnüsse mischen. Flüssige Butter zufügen und alles mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder des Handrührers zu einem krümeligen Teig verarbeiten.
    Rezept Beerige Porridge Tarte Zubereitung
  • Eine Tarteform (Ø 24 cm) fetten. Den Teig in der Form verteilen und mit den Händen gleichmäßig andrücken. Dabei rundum einen etwa 2 cm hohen Teigrand formen. Den Teig dann für 30 Minuten kalt stellen.
    Rezept Beerige Porridge Tarte Zubereitung 02
  • Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Für die Creme

  • Die Eier, den Sauerrahm, den Frischkäse und die Marmelade zu einer glatten Creme verrühren. Die Creme dann auf den Tarteboden verteilen.
    Rezept Beerige Porridge Tarte Zubereitung
  • Den Teig im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten 30-35 Minuten backen. Herausnehmen und in der Form etwa 10 Minuten abkühlen lassen.

Für den Belag

  • Beeren waschen und trocken tupfen. Auf der Tarte verteilen.
    Rezept Beerige Porridge Tarte Zubereitung

Nährwerte

Calories: 315kcal | Carbohydrates: 35g | Protein: 7g | Fat: 16g

Welche Beeren eignen sich für den Belag?

Rezept Beerige Porridge Tarte Beeren
Beeren sind nicht nur köstlich sondern auch reich an Vitaminen.

Ob angenehm säuerlich oder süß – mit welchen Beeren du die Tarte belegen möchtest, ist ganz deinem Geschmack überlassen. Am besten achtest du aber darauf, welche Beeren gerade Saison haben oder greifst zu tiefgeforenen Beeren. Richtig eingefroren halten Beeren nämlich ewig.

Frische Beeren schimmeln wegen ihres hohen Wassergehalts relativ schnell, sobald sie auch nur minimal beschädigt sind. Wenn du Beeren kaufst, solltest du also darauf achten, dass sie prall, außen trocken, ohne Dellen und ohne Schimmelpilz sind. Beeren reagieren nämlich empfindlich auf Druck.

Wie gesund sind Beeren?

Beeren sind gut für die Gesundheit im Allgemeinen und für Gedächtnis und Herz im Besonderen. Dabei gilt: Je dunkler eine Beere ist, desto gesünder ist sie auch. Der Pflanzenstoff, der nämlich für die satte Farbe der kleinen Früchte sorgt, wirkt allgemein entzündungshemmend und stärkt die Immunabwehr.

Außerdem stecken in Beeren wasserlösliche Pflanzenstoffe, die eine antioxidative Wirkung haben. Damit reparieren sie beschädigte Körperzellen und schützen den Körper vor Schädigung durch freie Radikale.

Und weil sie zu einem Großteil aus Wasser bestehen, sind sie noch dazu kalorienarm.

Beeren schmecken also nicht nur köstlich, sondern sind auch noch gesund. Und lassen sich nach Lust und Laune kombinieren.

Viel Freude beim Nachbacken und Genießen!

Anna

Bloggerin

Backen für meine Familie und meine Freunde ist eine meiner liebsten Beschäftigungen. Dabei bin ich immer auf der Suche nach innovativen und leckeren Rezepten. Bevorzugt mit saisonalen und regionalen Zutaten aus meiner Wahlheimat Tirol.