Du möchtest den Sommer genießen, ohne auf deine Bikinifigur verzichten zu müssen? In 100 Gramm unseres Breakfast Shakes mit der Geschmacksrichtung Erdbeere-Brombeere stecken ganze 23 Gramm Protein.

Und deswegen eignet sich der Breakfast Shake nicht nur für ein schnelles, gesundes Frühstück, sondern ist auch super für ein veganes, proteinreiches und kalorienarmes Eis am Stiel! 

Den ganzen Sommer über gesundes Eis essen – greife jetzt gleich zur Großpackung, denn unseren Breakfast Shake gibt es jetzt auch in der 280 g Packung. 

Beeren sind außerdem sehr gesund, denn sie enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe. Egal ob frisch oder tiefgefrorenen, Beeren schmecken immer köstlich und es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Sorten.

Für das Rezept benötigst du nur einen Stand- oder Handmixer, eine Eisform und schon kann’s los gehen! 🙂

Rezept Veganes Protein-Eis mit Erdbeeren und Brombeeren (Breakfast Shake)
Rezept drucken
No ratings yet

Veganes Protein-Eis mit Erdbeeren und Brombeeren

Portionen: 6 Stück
Kalorien: 320kcal

Zubehör

  • Mixer
  • Eisform

Zutaten

Zubereitung

  • Zu Beginn vermische den Verival Breakfast Shake mit dem Pflanzendrink.
  • Danach gib die frischen oder gefrorenen Beeren in deinen Mixer, füge (je nachdem wie süß dein Eis werden soll) Agavensirup, Honig oder Ahornsirup und den Zitronensaft hinzu. Mixe den Inhalt zu einer flüssigen Konsistenz. 
  • Als nächsten Schritt gib zuerst die Breakfast Shake-Mischung in die Eisform und darüber kommt die Beerenmischung. Gerne kannst du mehrere Ebenen machen oder die zwei Mischungen auch miteinander vermischen und tolle Muster erzeugen. 
  • Schließlich stell die befüllte Eisform für ein paar Stunden oder über Nacht in den Gefrierschrank! Nachdem das Eis gefroren ist, kannst du dich auf eine gesunde und leckere Erfrischung zwischendurch freuen!   

Nährwerte

Calories: 320kcal

Mit dem Verival Kalorienrechner kannst du deinen Kalorienbedarf kostenlos berechnen.

Katrin

Neben meiner Tätigkeit in der kreativen Content Production wie Fotografie schreibe ich auch regelmäßig für den Blog. Ansonsten interessiere ich mich sehr für Themen wie Nachhaltigkeit und gesunde Ernährung und liebe es, diese spannend aufzubereiten.