Tag der Biene: -10% auf Honig-Produkte + Gratis-Honig mit dem Code HONEY10

Granola – leckeres Crunchy einfach selber machen

Mai 14, 2020
  • Ernährung
  • Frühstück
Granola – leckeres Crunchy einfach selber machen

Spätestens seit der Hippiebewegung wissen wir, dass ein morgendliches Müsli fit, glücklich und bereit für einen aufregenden Tag macht. Waren die Blumenkinder als gesundem Frühstück noch mit einem weichen Müsli happy und zufrieden, entwickelten sich mit der Zeit Verfeinerungen.

Das Bircher Müsli punktete mit viel frischem Obst. Milchalternativen und neue Zutaten wurden ausprobiert, und so ergab sich fast automatisch die Forderung nach mehr Biss für die erste Mahlzeit am Tag. Heute kennen wir es als Granola oder Knuspermüsli.

Was genau ist Granola und Crunchy?

gesundes Granola

Ein amerikanischer Arzt hat für die Patienten eines Sanatoriums das Crunchy kreiert, wohl um ihnen zu gesunder Ernährung auch etwas Herzhaftes zu bieten. Er servierte Vollkorn Haferflocken, die unter Beimischung von Honig durch Überbacken eine knusprig-knackige Konsistenz erhielten.

Als Granola bezeichnen wir geröstete Haferflocken, die in einem eigens entwickelten Backverfahren schonend gebacken wurden. Bei Verival sind diese Knuspermüsli Mischungen Bio Zertifiziert, vegan und glutenfrei. Bei der veganen Variante wurde beim Süßen auf den Honig oder Ahornsirup verzichtet und stattdessen Rohrohrzucker benutzt. Unter diesem Siegel findet man sicher kein Palmöl als Zutat.

Was macht das Granola so crunchy?

Gebackene Haferflocken

Für den Knusper-Effekt sorgen bei den Granola Crunchys von Verival das schonend gebackene Vollkorn Getreide und gepoppte Vollkorncrispies und Reiscrispies. Der so entstandene Crunch lässt sich luftdicht verschlossen immer neu als Topping für Joghurts, Porridge und vielerlei Desserts verwenden.

Nüsse, Kerne und Samen für den Crunch

Natürlich bringen dann noch Nüsse, Samen und Kerne einen richtigen Biss und ein knuspriges Geschmackserlebnis. Nüsse und Samen sind zusammen mit Getreideflocken die Basis für ein Granola. Die Kerne und Nussmischungen sind bei Verival erhältlich.

Banner Nussmischungen

Beeren und Trockenfrüchte

Verfeinert wird ein Knuspermüsli mit Trockenobst oder frischen Beeren. Waldbeeren wie Brombeeren, Himbeeren, aber auch die Erdbeeren sind gut zum Mixen geeignet.

Honig oder Ahornsirup und Agavendicksaft

Honig verhilft dem Crunchy nicht nur zum süßen Geschmack, sondern macht die Haferflocken extra knusprig. Durch das schonende Backen karamellisiert der Zucker und verhilft dem Granola zu seiner Konsistenz. Anstatt Honig kannst du auch Ahornsirup, Agavendicksaft oder Rohrzucker verwenden. 

Weitere Granola Zutaten

Gewürze wie Kurkuma, Zimmt oder Kakao ergeben einen Früchtemüsli beigemischt exotische und erlesene Geschmackskompositionen.

Leckeres Crunchy von Verival

Angereichert mit Trockenfrüchten, Beeren oder Kernen sind den Geschmacksvariationen deines Crunchy Müslis keine Grenzen gesetzt. Bei Verival stehen als Crunchy Frucht Mix die Geschmacksrichtungen Orange-Acerola, Heidelbeer-Apfel oder Schokolade zu deiner Auswahl. 

Außerdem werden bei Verival keine Zusatzstoffe oder billig Zucker verwendet. Die Produkte sind Bio Zertifiziert und von bester Qualität. 

gesundes Knuspermüsli Frühstück

Vorsicht vor verstecktem Zucker bei Fertigmischungen

Du kannst das gesunde Granola auch zu Hause super einfach selber machen. Bei selbst hergestelltem Granola kannst du die Zutaten und, bei Bedarf, die Kalorien überwachen. Weil in Nüssen und kandierten Trockenfrüchten bereits Fette und Zucker enthalten sind, kannst du wahre Kalorienbomben vermeiden, indem du die Zugaben für das Süßen und Aufpeppen selber zusammenstellst. 

Durch Kontrolle über die Nährstoffe, die in den Zutaten von deinem Granola enthalten sind, verhinderst du, dass dein knuspriges Müsli durch die Verwendung handelsüblicher Melasse und zum Beispiel verdampftem Zuckerrohrsaft zu einem Mischmasch ungesunder Natur und zu einer heimlichen Kalorienbombe wird. Von Haus aus hat Granola nämlich mehr Kalorien als normales Müsli, weil es ja durch Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup zum Karamellisieren gebracht wurde. 

Die Haferflocken kleben dadurch wie Krokant zusammen. Für Toppings musst du sie wahrscheinlich nur ein bisschen trennen und zerstoßen, für Crunchy Müsli solltest du sie zerkleinern. Ernährungsberater wie die Diabetes-Pädagogin Dr. Rahaf Al Bochi empfehlen eine Viertel Tasse Granola als maßvolle Richtlinie, wenn du auf Zucker, Kalorien und Kohlehydrate achten willst. Auch meint die Pädagogin, statt einer Riesenportion knackigen Crunchys lieber eine Mischung aus den Röstflocken und kalorien ärmeren Vollkornflocken zum gesund frühstücken herzunehmen.

So machst du dein Granola einfach selber

Jetzt gehts an den Herd. Um dein Crunchy selber herzustellen, legst du ein Backblech mit Backpapier aus. Als Basis für den Knuspercrunch verwendest du eine Mischung aus Haferflocken und Nüssen und Kernen oder Samen. Zum Süßen wird der Mix mit Honig oder Ähnlichem beträufelt. Dann heizt du den Ofen auf 180 Grad vor. Die Mischung kannst du währenddessen auf dem Backblech verteilen. Gib das Blech in den Ofen und backe es 10-15 Minuten lang.

Sobald alles eine schöne goldbraune Färbung angenommen hat, kannst du getrocknete Früchte hinzugefügen. Das Granola kurz abkühlen lassen und anschließend luftdicht verschließen. Wenn du frische Beeren wie Erdbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren oder Himbeeren verwendet hast, sollte dein Müsli schnell verbraucht werden. 

In diesem Fall sollte mit kleinen, mundgerechten Portionen gearbeitet werden. Wurden neben Trockenfrüchten lediglich Gewürze zur Abrundung beigemischt, sollte das Müsli innerhalb von zwei Wochen verbraucht werden.

Um Müsli Riegel herzustellen, presst du die Mischung einfach in eine zusammenhängende Form und lässt diese erkalten. Dann kannst du kleine Riegel heraus schneiden.

Rezept drucken
0 from 0 votes

Verival Granola Törtchen mit Joghurtcreme und Beeren

Portionen: 20 Stück

Zutaten

Für die Törtchen

Für die Creme

  • 300 g griechisches Joghurt
  • 150 g Topfen
  • ½ Zitrone, Abrieb
  • ½ TL Vanille, gemahlen
  • 1 TL Ahornsirup

Für das Topping

  • viele verschiedene Beeren – z.B. Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren
  • ein paar Bananenchips
  • ein paar essbare Blüten – z.B. Gänseblümchen, Fliederblüten

Zubereitung

  • Für die Granolaböden die Walnüsse fein hacken und das Kokosöl schmelzen.
  • Mit all den anderen Zutaten zu einer klebrigen Masse verkneten. 
  • Die Granolamasse in Muffinförmchen verteilen und am Boden und Rand gut festdrücken. Das funktioniert am besten mit angefeuchteten Händen. 
  • Im Ofen bei 160°C Heißluft etwa 15 Minuten lang backen. Kurz abkühlen lassen und dann gleich mit einem Löffel behutsam aus den Förmchen lösen. 
  • Für die Creme alle Zutaten verrühren und in die Granolaböden geben. Mit Beeren und Blüten verzieren. 

Video

Honig Crunchy 375g

Knusprige Crunchycluster aus Hafer und Reiscrispies mit Honig gesüßt und...

Jetzt entdecken

Produkte aus diesem Beitrag

Verival Honig Crunchy 375g
Honig Crunchy 375g
Inhalt 375 Gramm (€ 11,44 * / 1000 Gramm)
ab € 4,29 *
Verival Frucht Crunchy Mix
Frucht Crunchy Mix
Inhalt 300 Gramm (€ 14,30 * / 1000 Gramm)
ab € 4,29 *
Verival Hafer Crunchy
Hafer Crunchy
Inhalt 375 Gramm (€ 11,44 * / 1000 Gramm)
ab € 4,29 *
Verival Guten Morgen Bio Energiekick 200g
Guten Morgen Bio Energiekick 200g
Inhalt 200 Gramm (€ 24,95 * / 1000 Gramm)
ab € 4,99 *
Verival Chiasamen
Chiasamen
Inhalt 200 Gramm (€ 14,95 * / 1000 Gramm)
ab € 2,99 *
Verival Haferflocken
Haferflocken
Inhalt 500 Gramm (€ 3,70 * / 1000 Gramm)
ab € 1,85 *