Über 1,9 Milliarden Menschen weltweit sind von Übergewicht betroffen. So ist es wahrscheinlich schwer vorstellbar, dass es auch Menschen gibt, die komplett vom Gegenteil betroffen sind. Untergewicht kann für Betroffene auch zu Problemen führen. Genau wie beim Übergewicht sollte man unter umständen versuchen, das Defizit auszugleichen! Wie du gesund zunehmen kannst und wie du den Kalorienrechner benutzt, um das zu bewerkstelligen, erklären wir dir in diesem Blogbeitrag.

Ab wann ist man untergewichtig?

Mit deinen Körpermaßen und dem sehr hilfreichen Body-Mass-Index, kurz BMI, lässt sich leicht Festellen, in welcher Gewichtsklasse du dich befindest. So ist der BMI keine absolut sichere Quelle, um deinen Gewichtszustand festzustellen, aber ganz sicher ein guter Anhaltspunkt.

Der BMI ist mit Zahlen eingeteilt und beurteilt dein Gewicht möglichst objektiv. Nach Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gelten Menschen als untergewichtig, deren Body-Mass-Index (BMI) unter 18,5 liegt. Zwischen 65 und 70 Jahren steigt diese Grenze auf 20, danach gilt ein BMI unter 22 als untergewichtig. Der BMI ist eines von mehreren Kriterien, um das Körpergewicht zu beurteilen.

Untergewicht kann aus vielen verschiedenen Gründen entstehen. Obwohl es für viele Menschen sehr schwer sein kann, richtig abzunehmen, haben andere Menschen genau das gegenteilige Problem. Manchmal wird man sogar schneller als einem selber Lieb ist Untergewichtig.

Untergewicht – wie kann so etwas überhaupt passieren?

Für viele Menschen ist es unverständlich, wie man überhaupt untergewichtig sein kann. Dabei ist es wirklich nicht so selten, wie man denkt.

Manche Menschen hab die Veranlagung dazu, einen höheren Energieumsatz zu haben als andere. Bedeutet, dass sie einfach so hunderte Kalorien mehr verbrennen als im Durchschnitt. Wieder andere müssen sich oft mit mühseligen Krankheiten herumschlagen. Doch auch Lebensstil, Ernährungsgewohnheiten und der Umgang mit Alltagsbelastungen spielen eine große Rolle.

Das Alter hat auch Einfluss auf das Gewicht. Je älter man wird, desto wahrscheinlicher wird es, auf Hindernisse zu stoßen. Zahnprobleme, Medikamente und nachlassender Geschmackssinn schlagen nachhaltig auf den Appetit.

So berechnest du deinen Kalorienbedarf um gesund zunehmen zu können

Wie viele Kalorien solltest du täglich zu dir nehmen, wenn du mit Untergewicht kämpfst? Diese Frage ist nicht universell zu beantworten. Wir können dir jedoch eine Hilfestellung leisten:

Damit kannst du dir circa ausrechnen, wie viel Kalorien du täglich verbrennst. Jetzt ist die Regel sehr einfach: wenn du zunehmen willst, solltest du mindestens 500 Kalorien über deinem täglichen Umsatz liegen und das am Besten im Durchschnitt.

Das kann oft richtig schwierig sein, denn auch beim Zunehmen ist es nicht egal, welche Lebensmittel man zu sich nimmt. 

Kalorien sind nicht gleich Kalorien

Um eine ungesunde Zunahme von Gewicht zu vermeiden und auch auf langfristige Sicht Gewicht zulegen zu können, musst du durchaus darauf achten, welche Lebensmittel du zu dir nimmst.

So ist es absolut nicht förderlich für deine Gesundheit, wenn du nur Fast-Food und Fertiggerichte isst. Das führt vielleicht dazu, dass du kurzfristig Gewicht zulegst, für eine langfristige Stabilisierung wird dir das aber nicht weiterhelfen. So schnell wie diese ungesunden Kalorien nämlich kommen, gehen sie auch wieder.

Es ist ratsam, gesunde Mahlzeiten mit reichhaltigen Produkten zu essen. Gesunde Fette in Ölen, in Fisch aber auch in Hülsenfrüchten sind extrem wichtig für eine ausgewogenen Ernährung.

Bereits beim Frühstück solltest du darauf achten, wie du deinen Tag beginnst. Mit gesunden Müslis und Porridge kann man zum Beispiel gesund, mit viel Kalorien und den richtigen Inhaltsstoffen in den Tag starten. 

Gerade am Morgen kann man bereits den Grundstein für gehaltvolle Ernährung legen. Hafer ist zum Beispiel ein wahres Superfood und eignet sich perfekt als gesundes Frühstück. Mit seinen vielen gesunden Nährstoffen ist Hafer wohl die gesündeste Art zu Frühstücken.

Gesund zunehmen – so gelingt es

Jetzt wissen wir also, dass Kalorien nicht gleich Kalorien sind. Es ist sehr wichtig, welche Speisen und Lebensmittel du zu dir nimmst und gerade deshalb solltest du darauf achten, was du isst und wie viel davon. 

Denn eine große Misskonzeption beim “zunehmen” ist, dass man ja einfach nur “viel” essen sollte. Das ist aber nicht einmal die halbe Wahrheit. Denn einfach nur “viel” essen wird wahrscheinlich nicht zu einem gesunden Anstieg deines Gewichts führen.

Genauso ist es nicht förderlich, Fast-Food oder Fertiggerichte zu konsumieren. Das führt zwar dazu, dass du schnell zunimmst – doch genauso schnell, wie die Kilo kommen, werden sie auch wieder gehen. 

Ausgewogene Ernährung, viel Gemüse, gesunde Fette – ein paar einfache Grundregeln, um dir den richtigen Einstieg zu deinem Idealgewicht zu ebnen. Die besten 5 Tipps um gesund zuzunehmen, haben wir jetzt für dich.

Gesund zunehmen mit dem Verival Karlorienrechner
Gesund zunehmen mit dem Verival Kalorienrechner

5 Tipps, mit denen du einfach und gesund zunehmen kannst

1. Geduld ist der Schlüssel zum gesunden Zunehmen

Veränderung passiert leider nicht von heute auf morgen – deshalb ist Geduld gefragt. Mute deinem Körper nicht zu viel zu und lass dich nicht demotivieren, wenn es einmal nicht so schnell geht wie gewünscht. Deshalb: Geduld, Geduld, Geduld.

2. Regelmäßiges Essen hilft!

Es ist nicht notwendig, alle Kalorien für den Tag in 3 Mahlzeiten zu dir zu nehmen. Iss lieber 5 bis 6 Mahlzeiten über den Tag verteilt. So belastest du deinen Magen nicht übermäßig und fühlst dich nie zu voll! 

Ein weiterer Tipp sind auf alle Fälle Snacks bei dir zu haben. Damit du auch zwischendurch nicht hungrig bleiben musst!

3. Die Qualität der Lebensmittel ist wichtig

Jeder träumt davon, so viel essen zu dürfen wie man möchte. Gerade, wenn man an Untergewicht leidet, wird man das öfter zu hören bekommen! Eine gesunde Ernährung ist aber trotzdem wichtig, wenn du schnell Gewicht zunehmen möchtest. 

Deshalb ist es wichtig, auf gesunde Nährstoffe zu achten. Hier eine Liste mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln, die dir das zunehmen erleichtern.

  • Nüsse und Samen 
  • Hülsenfrüchte
  • Fisch
  • Trockenfrüchte
  • Kartoffeln
  • Avocados
  • Vollkornprodukte

4. Verfolge was du isst und tracke deine Kalorien

Schreib mit, was du isst! So weißt du immer genau, wie viele Kalorien du täglich zu dir nimmst und kannst dadurch auch bestimmen, ob du immer die 500 zusätzlichen Kalorien, die zum Zunehmen wichtig sind, untergebracht hast. 

5. Mit Sport zu deinem Idealgewicht

Natürlich ist es extrem wichtig, dass du viel isst und auch welche Lebensmittel du zu dir nimmst. Doch was man nicht vergessen darf ist Sport. Mit Krafttraining kannst du deinen Muskelaufbau fördern und damit Muskelmasse zu legen. Auch das hilft dir dabei, Gewicht zuzulegen.

Das Frühstück als der perfekte Helfer beim Zunehmen

Um so schnell wie möglich zu deinem Idealgewicht zu kommen, solltest du definitiv nicht auf das Frühstück verzichten. Denn gerade beim Frühstück kannst du wertvolle Kalorien zu dir nehmen!

Egal ob mit Porridge, Müsli oder Crunchy – in Sachen Frühstück haben wir eine sehr große und gute Auswahl. Unsere Porridges sind nicht nur sehr gesund sondern auch extrem lecker! Damit auch du einen super Start in deinen Tag hast 😉

Porridge Zubereitung in nur 3 Minuten - Verival Brombeer Porridge

Dominik

Schreiben bereitet mir große Freude, weshalb ich euch auf diesem Blog mit den verschiedensten Themen rund um Ernährung uns Sport informieren darf. Außerdem interessiere ich mich sehr für Tennis und bin nebenbei auch noch als Musiker und Produzent unterwegs.