Fehlender Appetit am Morgen oder zu wenig Zeit sind häufige Gründe dafür, dass Kinder nicht frühstücken. Das hat allerdings große Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit der Kleinen während ihres aufregenden Alltags in der Schule oder im Kindergarten.

Denn nicht umsonst wird Frühstück auch als die wichtigste Mahlzeit des Tages bezeichnet. Ein gesundes Frühstück für Kinder ist besonders wichtig.

Warum es so wichtig ist, dass Kinder frühstücken erfährst du hier.

Warum Kinder Frühstück brauchen 

Während wir nachts schlafen, werden unsere Energiespeicher geleert. Am Morgen müssen sie wieder aufgefüllt werden, damit wir voller Energie in den Tag starten können.  Frühstück dient also als wichtige Basis für einen energiegeladenen Tag. 

Wer am Morgen ganz auf Frühstück verzichtet, merkt recht schnell, wie das Energielevel im Laufe des Vormittags sinkt. Bei Kindern macht sich das in der Schule bemerkbar, wenn es mit der Aufmerksamkeit nicht mehr so ganz klappen will. 

Wie die Leistungskurve deutlich macht, steigt das Energielevel zwar auch ohne Frühstück morgens ein wenig an, doch es bleibt den ganzen Tag über relativ niedrig.

Kinder, die am Morgen eine Mahlzeit zu sich nehmen, können einerseits mehr Leistung bringen und zeigen andererseits auch am Nachmittag ein Leistungshoch. Dieser Energieschub in der zweiten Tageshälfte bleibt aus, wenn Kinder auf Frühstück verzichten. 

Leistungskurve
Ohne Frühstück steigt die Leistungskurve morgens nur leicht an und bleibt den ganzen Tag über relativ flach.

Frühstück sorgt für bessere Konzentration

Für Schulkinder gilt Frühstück als besonders wichtig, denn wer seinem Körper morgens keine Energie zuführt, muss mit Leistungseinbußen rechnen. Das zeigt sich beispielsweise in der Aufmerksamkeit und Konzentration in der Schule.

Bei Schülerinnen und Schülern, die auf ein Frühstück verzichten, machen sich häufig schon am Vormittag Konzentrationsprobleme bemerkbar. Es fällt ihnen schwer, dem Schulunterricht aufmerksam zu folgen und sie sind schnell abgelenkt. 

Kinder, die frühstücken sind fitter  

Frühstück wirkt sich bei Kindern aber nicht nur auf die geistige Leistung aus, sondern auch auf die körperliche. Laut einer Studie der ETH-Zürich sind Kinder, die regelmäßig frühstücken motorisch leistungsfähiger. Erhoben wurde das anhand ihrer sportmotorischen Fähigkeiten. 

Außerdem haben die Forscherinnen und Forscher der Studie herausgefunden, dass die morgendliche Mahlzeit mit einem gesunden BMI im Zusammenhang steht. Bei Schülerinnen und Schülern, die morgens essen, zeigt der BMI Rechner für Kinder deutlich niedrigere Werte an. 

Auf lange Sicht ist ein erhöhter BMI schlecht für die Gesundheit unserer Kleinen, denn tendenziell verzeichnen übergewichtige Kinder auch als Erwachsene zu hohe BMI-Werte. Das steigert wiederum das Risiko für verschiedene Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes Typ 2. 

Mein Kind, der Frühstücksmuffel 

Früh aufstehen, fertig machen und die Kinder pünktlich zur Schule bringen, bevor es selbst in die Arbeit geht. Die tägliche Morgenroutine mit Kindern kann ganz schön stressig sein und muss gut koordiniert werden. 

Wenn dann die Kinder auch noch das Frühstück verweigern, werden die Nerven vieler Eltern auf die Probe gestellt. Deshalb haben wir Tipps gesammelt, wie du deine Kleinen zum Frühstücken motivieren kannst

Kind Frühstücksmuffel
Wenn Kinder morgens nicht essen wollen, sorgt das bei den Eltern häufig für Frust.

Kindgerechtes Frühstück 

Grundsätzlich gilt für Kinder beim Frühstück das Gleiche wie für Erwachsene. Es sollte Vollkorngetreide enthalten, frisches und saisonales Obst und Gemüse, Milchprodukte oder pflanzliches Protein und reichlich Flüssigkeit. Außerdem sollte es möglichst wenig Zucker enthalten, denn der lässt Blutzuckerspiegel und Energielevel verrückt spielen. 

Um Kinder zum Frühstücken zu motivieren, muss das Essen in erster Linie aber auch schmecken. Deshalb haben wir von VERIVAL uns etwas ganz Besonderes überlegt: Gemeinsam mit Ernährungsexpertinnen und Ernährungsexperten haben wir ein leckeres Frühstückssortiment speziell für unsere Kleinsten entwickelt. 

Als Hauptzutat verwenden wir dabei bestes Vollkorngetreide in Bio-Qualität, um den großen und den kleinen Hunger zu stillen. Außerdem enthalten unsere VERIVAL Kinder-Frühstücksprodukte bis zu 50% weniger Zucker als herkömmliche Frühstückscerealien.  

Findet eine gemeinsame Frühstücksroutine 

Kinder sind eher dazu bereit zu frühstücken, wenn sie selbst mitentscheiden, was auf den Teller kommt. Das soll auf keinen Fall heißen, dass deine Kleinen ab sofort ihr Frühstück völlig eigenständig gestalten sollten. Um sie aber dennoch in die Frühstücksroutine einzubinden, solltest du ihnen Alternativen bieten, aus denen sie wählen können. Lieber Müsli, Granola (Knuspermüsli) oder Porridge? Apfelstücke oder Banane als Topping? Ein Glas Fruchtsaft oder Tee? 

Außerdem ist es wichtig, dass du auch selbst frühstückst, denn Kinder lernen von ihren Vorbildern und eignen sich die Gewohnheiten ihrer Bezugspersonen an. 

Kinder nicht zum Frühstücken zwingen 

Wenn dein Kind morgens absolut nicht frühstücken will und selbst die besten Tipps wirkungslos sind, dann hilft nur noch eines: Akzeptanz. Kinder zum Essen zu zwingen ist häufig sogar kontraproduktiv. 

Bei vielen Kindern kommt der Hunger spätestens in der Schule oder im Kindergarten ganz von alleine und dann gilt es vorbereitet zu sein. Packe deinen Kleinen deshalb ein leckeres und gesundes Frühstück ein. 

Eines der beliebtesten Frühstücksgerichte für unterwegs sind Overnight Oats. Dabei handelt es sich um Haferbrei, der schon am Vorabend vorbereitet wird und nachts seinen köstlichen Geschmack entfaltet. Am nächsten Morgen muss er nur noch mit den liebsten Toppings deiner Kinder verfeinert werden. Im praktischen Mitnehm-Behälter zubereitet, wird daraus im Nu ein gesundes und leckeres Frühstück To-Go, das auch den kleinen Leckermäulern schmeckt. 

Rezept drucken
5 from 152 votes

Overnight Oats Grundrezept – ohne zugesetzten Zucker

Das Basisrezept für Overnight Oats ist super einfach – man braucht dafür sogar nur 2 Zutaten. 
Vorbereitungszeit2 Min.
Gesamtzeit2 hrs
Portionen: 1 Portion
Kalorien: 150kcal

Zutaten

  • 4 EL Haferflocken (ca. 45g)
  • 80 ml Wasser, Milch oder eine pflanzliche Alternative
  • Toppings nach Wahl: Beeren, Nüsse, getrocknete Früchte, Bananen, Äpfel,…

Zubereitung

  • Wasser, Milch oder eine pflanzliche Alternative kommt gemeinsam mit den Haferflocken in ein Glas und wird gut umgerührt. 
  • Die Mischung kommt über Nacht oder für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank. 
  • Danach noch einmal gut umrühren und genießen. 
  • Nach Bedarf kannst du deine Overnight Oats mit Toppings deiner Wahl verfeinern.

Tipp

Tipp: Wir empfehlen die Overnight Oats mit Honig, Agavensirup oder Ahornsirup zu süßen und mit Früchten, Nüssen und Kernen zu verzieren.
 

Nährwerte

Calories: 150kcal
Overnight Oats | 5 Variationen | Rezepte

Nadine

Als begeisterte Foodie liebe ich es, neue Gerichte zu entdecken und die besten Frühstückslokale ausfindig zu machen. Meine großteils gesunde und vegane Ernährung ist dabei der optimale Treibstoff, um bei meinen Workouts Bestleistungen zu erbringen, und mich rundum wohlzufühlen.